Zum Hauptinhalt springen

Symposium: Neue Technologien für die Polizei

„Neue Technologien für die Polizei“ standen im Mittelpunkt eines gleichnamigen Symposiums im November.

Auf der Präsenzveranstaltung in Würzburg informierte ECOS-Geschäftsführer Paul Marx die anwesenden Führungskräfte, Experten und Entscheidungsträger verschiedener Polizeibehörden über sichere Möglichkeiten für das mobile Arbeiten. 

Gerade im sensiblen Behördenumfeld stehen Sicherheitsaspekte bei Homeoffice-Szenarien und beim mobilen Arbeiten verstärkt im Fokus. ECOS bietet dabei im Rahmen der ECOS SecureBootStick-Produktfamilie Remote-Access-Lösungen, die über entsprechende BSI-Zulassungen für VS-NfD und NATO restricted bzw. EU restricted verfügen. Dadurch lässt sich auf einfache und kosteneffiziente Weise ein hochsicherer Fernzugriff auf Terminalserver- und VDI-Infrastrukturen sowie Webanwendungen realisieren – auch von privaten Endgeräten aus.

Das Symposium „Neue Technologien für die Polizei“ wird von der Fachpublikation Behörden Spiegel gemeinsam mit dem Fraunhofer Verbund VVS (Verteidigung, Vorbeugung und Sicherheit) veranstaltet. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Führungskräfte, die für die Technik sowie technologische Innovation in ihren jeweiligen Polizeibehörden zuständig sind.