Starker Partner für unsere Kunden seit über 18 Jahren

Mit unserer Innovationskraft und unserer Expertise sind wir heute und morgen ein starker Partner als Lösungsanbieter unserer Kunden.

Video

Die ECOS Technology GmbH hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von IT-Lösungen für den hochsicheren Fernzugriff (Remote Access) sowie die Verwaltung von Zertifikaten und Smartcards spezialisiert. Zu den Kernprodukten, die in unterschiedlichsten Branchen eingesetzt werden, zählen die verschiedenen Varianten des ECOS SECURE BOOT STICK sowie die PKI- und Key-Management-Lösung ECOS TRUST MANAGEMENT APPLIANCE.

Unternehmen, Behörden und Organisationen sind damit in der Lage, eigene Zertifikate zu erstellen, zu verlängern oder zurückzuziehen, Mitarbeiter im Home Office anzubinden, schnell nutzbare, kosteneffiziente Notfallarbeitsplätze für Krisenfälle vorzuhalten oder Industrieanlagen sicher und geschützt fernzuwarten. Durch die kostenoptimierten Thin-Client-Lösungen von ECOS können außerdem in vielen Szenarien die Hardwarekosten massiv gesenkt werden (Lifecycle Extension).

ECOS beschäftigt sich bereits seit 1999 mit der IT-Sicherheit im Rahmen von Netzwerk-Infrastrukturen. Das deutsche Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Oppenheim bei Mainz.

Gerald Richter

Nach langjähriger Tätigkeit im Bereich Softwareentwicklung, Support und Projektmanagement im Zusammenhang mit der Realisierung komplexer Netzwerk-Strukturen, zeichnet Gerald Richter bei der ECOS TECHNOLOGY GMBH verantwortlich für die Produkt-Entwicklung und Strategie. Er verantwortet seit 1999 als Gesellschafter die technische Geschäftsführung.

 

Paul Marx

Seit 2010 ist Paul Marx als Gesellschafter verantwortlich für die kaufmännische Geschäftsführung der ECOS TECHNOLOGY GMBH und bringt dabei ein hohes Maß an Erfahrung im Bereich Vermarktung, und Vertrieb von IT-Produkten und IT-Dienstleistungen ein.

ECOS ist die Beachtung von Menschenrechten, Rechten von (Mit-)arbeiter*innen und Umweltschutz wichtig. Deshalb richten wir unser geschäftliches Handeln an den 10 Prinzipien des United Nations Global Compact aus.

  1. Unternehmen sollen den Schutz der internationalen Menschenrechte unterstützen und achten.
  2. Unternehmen sollen sicherstellen, dass sie sich nicht an Menschenrechtsverletzungen mitschuldig machen.
  3. Unternehmen sollen die Vereinigungsfreiheit und die wirksame Anerkennung des Rechts auf Kollektivverhandlungen wahren.
  4. Unternehmen sollen für die Beseitigung aller Formen von Zwangsarbeit eintreten.
  5. Unternehmen sollen für die Abschaffung von Kinderarbeit eintreten.
  6. Unternehmen sollen für die Beseitigung von Diskriminierung bei Anstellung und Erwerbstätigkeit eintreten.
  7. Unternehmen sollen im Umgang mit Umweltproblemen dem Vorsorgeprinzip folgen.
  8. Unternehmen sollen Initiativen ergreifen, um größeres Umweltbewusstsein zu fördern.
  9. Unternehmen sollen die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien beschleunigen.
  10. Unternehmen sollen gegen alle Arten der Korruption eintreten, einschließlich Erpressung und Bestechung.

Deutschland, Österreich, Schweiz

Tel: +49 (6133) 939-200

Kontaktformular

Gerald Richter
Geschäftsführer
Leiter Forschung und Entwicklung

Tel: +49 (6133) 939-0
E-Mail: sales(at)ecos.de

Paul Marx
Geschäftsführung
Vertrieb und Marketing

Tel: +49 (6133) 939-0
E-Mail: sales(at)ecos.de