Musikalische Abwechslung in Corona-Zeiten: ECOS spendet Balkonkonzert für die Diakonie Michaelshoven

|   Nachrichten

Gerade für Senioren und Pflegeheimbewohner bringt die Corona-Pandemie ganz besondere Einschränkungen mit sich.

Besuche sind nur teilweise möglich und zeitlich oft eng limitiert.

Um den Bewohnerinnen und Bewohnern in der Adventszeit eine kleine Freude zu bereiten und für ein wenig Weihnachts-Atmosphäre und Ablenkung zu sorgen, hat ECOS Technology jetzt ein sogenanntes „Balkonkonzert“ für eine Einrichtung der Diakonie Michaelshoven gespendet.

Im Rahmen der Balkonkonzerte treten Musiker und Orchester mit dem gebotenen Abstand vor der jeweiligen Einrichtung auf. Die Pflegeheimbewohner können das Konzert sicher und bequem direkt von ihrem Balkon oder Fenster aus verfolgen – ein Event, das erfahrungsgemäß begeistert angenommen wird.

„Die aktuelle Situation hat natürlich Auswirkungen auf uns alle. Gerade Menschen, die in Pflegeheimen leben, sind von den derzeitigen Einschränkungen und der notwendigen Isolation aber auch emotional oft besonders stark betroffen“, sagt Paul Marx, Geschäftsführer der ECOS Technology GmbH. „Wir freuen uns, wenn wir hier mit dem Balkonkonzert für den einen oder anderen kleinen Lichtblick in der Weihnachtszeit sorgen können.“

Die Diakonie Michaelshoven ist mit ca. 2.800 Mitarbeitern und 650 ehrenamtlich Tätigen der größte diakonische Träger in Köln. In über 200 Einrichtungen in der Domstadt und der Region werden beispielsweise Kinder und Jugendliche, Senioren und Menschen mit Behinderung betreut.

Zurück