Produkte

Hochsicherer Fernzugriff
und mehr

Mehr erfahren

Lösungen

Branchen- und
Anwendungslösungen

Mehr erfahren

Aktuelles

ECOS gewinnt Success 2019

Mehr erfahren

Referenzen

Im Einsatz beim
Flughafen Köln Bonn

Mehr erfahren

Jobangebote

Karriere machen bei
ECOS Technology

Mehr erfahren

NEU:

ECOS SECURE BOOT STICK [SX]

Mehr erfahren

PKI

PKI Appliances von
ECOS Technology

Mehr erfahren

Referenzen

Im Einsatz bei der
Hessischen Justiz

Mehr erfahren

Starker Partner für unsere Kunden seit über 20 Jahren

Mit unserer Innovationskraft und unserer Expertise sind wir heute und morgen ein starker Partner als Lösungsanbieter unserer Kunden.

Video über ECOS Technology

ECOS ist ein deutsches, inhabergeführtes Unternehmen, spezialisiert auf die Entwicklung von Software für den Bereich IT-Security.

We connect IT steht für Lösungen, welche Mitarbeiter*innen von Behörden, Einrichtungen und Unternehmen einen hochsicheren Zugriff von unterwegs oder von zuhause auf zentrale Daten und Anwendungen ermöglichen. Als einziger Hersteller, bietet ECOS Produkte mit BSI-Zulassung für den Geheimhaltungsgrad VS-NfD, zur Nutzung am privaten PC. Mit hochsicheren und bezahlbaren Lösungen, leistet ECOS einen entscheidenden Beitrag zur Förderung der „Vereinbarkeit Beruf und Familie“.

We protect IT steht für die Absicherung der Kommunikation im Bereich der IT, der IoT und der Industrie 4.0. Mit seiner PKI und Key-Management-Appliance bietet ECOS eine einzigartige Lösung, zur Absicherung und Verschlüsselung sowohl von Geräten und Kommunikation im Bereich der klassischen Büro-IT, von Servern und Prozessen im Bereich der IT-Infrastruktur, als auch die Kommunikation zwischen Aktoren, Sensoren und Steuergeräten im Bereich Internet of Things.

Darüber hinaus bietet ECOS Lösungen an, zur Erweiterung des Lebenszyklus klassischer PC, Lösungen zur IT-Notfallvorsorge und zur Fernwartung.

Zu den Kunden von ECOS zählen Behörden und Unternehmen wie die BaFin, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, das Hessische Ministerium der Justiz, die Bayerische Landesbank, die HUK Coburg und der Flughafen Köln-Bonn um nur einige zu nennen.

Die Herausforderung BYOD erfolgreich meistern

Die explosionsartige Verbreitung mobiler Geräte hat für IT-Verantwortliche und Administratoren gleichzeitig zu einem neuen Phänomen geführt, welches Vor- und Nachteile mit sich bringen kann. Unter BYOD (Bring Your Own Device) versteht man dabei den Trend, dass Nutzer ihre privaten Geräte – also beispielsweise ihre Notebooks oder Smartphones – auch geschäftlich nutzen. Sofern diese privaten Geräte ins Firmennetzwerk eingebunden werden, stellt dies natürlich besondere Anforderungen an die Sicherheit. Die Produkte von ECOS Technology sorgen in BYOD-Szenarien durch eine hundertprozentige Trennung von privater Hardware und geschäftlicher Nutzung für ein deutliches Plus an Datenschutz und erfüllen entsprechende Compliance-Anforderungen.

IOT: Mehr als nur Notebooks und PC´s

Die Zeiten, in den Vernetzung und Online-Fähigkeit lediglich für klassische Rechner und PCs relevant waren, sind lang vorbei. In vielen Bereichen gilt es längst – Stichwort IOT – vielfältigste Maschinen und Geräte sicher ins Netz einzubinden, von komplexen Anlagen in der Produktion bis hin zur IT von Fahrzeugen. Buchstäblich eine echte Schlüsselrolle spielt beim Thema IOT auch der Bereich Key Management. Denn durch geeignete Zertifikate und Schlüssel muss etwa sichergestellt werden, dass ausschließlich entsprechend berechtigte Anlagen oder Geräte auf Netzwerkressourcen zugreifen können. Im Rahmen einer ganzheitlichen IOT-Strategie ist ein effizientes Key Management daher unabdingbar.

IOT im Industrie-Umfeld

Während IOT-Ansätze im privaten Segment oft noch belächelt oder mit gewissem Argwohn betrachtet werden (etwa der Kühlschrank, der selbständig per Internet Essen nachbestellt), ist die Industrie bereits einen großen Schritt weiter. Die Nutzung des Industrial Internet of Things, kurz IIoT, steht oftmals im Kern der Optimierung wichtiger Geschäftsprozesse. Intelligente, vernetzte Geräte spielen hier in einer gänzlich anderen Liga als im Consumer-Segment. Die Sicherheit im IIoT-Umfeld lässt sich durch ein digitales Zertifikat erhöhen, durch welches die Authentizität des jeweiligen Geräts eindeutig überprüfbar ist.

Mit ECOS fit für das Internet der Dinge

Die Grundlage für eine sichere Nutzung des Internets der Dinge kann in vielen Infrastrukturen eine PKI-Lösung bilden. Diese Public-Key-Infrastruktur fungiert gewissermaßen als zentrale Schaltstelle für das Erstellen und die Prüfung von Zertifikaten. Gerade beim Internet der Dinge kann dabei auch ein symmetrischer Schlüssel genutzt werden. Die PKI-Lösung von ECOS etwa ermöglicht eine einfache und übersichtliche Verwaltung symmetrischer Schlüssel.