Zum Hauptinhalt springen

Sicherer Fernzugriff für externe Mitarbeiter

Von Überall auf Unternehmensdaten zugreifen

Viele Unternehmen greifen für Softwareentwicklung, (IT-)Wartung und Anwendersupport oft auf externe Dienstleister zurück. Zur Erfüllung ihrer Aufgaben, ob von intern oder von extern, werden entsprechende Zugangsmöglichkeiten benötigt.

Ein Fernzugriff auf die firmeninterne IT-Infrastruktur stellt besonders hohe Anforderungen an die IT-Sicherheit dar, im Besonderen wenn dies von einem firmen-fremden oder privaten Notebook aus erfolgen soll.

Typische Anwendungszenarien:

IT-und IT-Fernwartung

Für die Wartung der IT-Infrastruktur und Fachanwendungen benötigen Spezialisten oft einen 24/7 Zugriff auf entsprechende Systeme. Gerade ein externer Zugriff auf kritische Systeme erfordert höchste Sicherheitsvorkehrungen.

Dies gilt im Speziellen auch für externe Dienstleister, die in gewohnter Weise ihr eigenes Notebook einbringen und eine Einbindung in lokale Netze erwarten.

Außenstellen / Zweigstellen

Während große Einrichtungen zumeist über MPLS-Netze verbunden sind, erfordern kleine Außenstellen flexiblere und kostengünstigere Lösungen. Einen sicheren Zugang auf die beste-hende zentrale Terminalserver- oder VD-Infrastruktur stellt oft die einfachste, sicherste und günstigste Möglichkeit dar.

Zudem sollte eine solche Fernzugrifflösung wartungsfrei sein, da kleine Außenstellen über keine lokalen IT-Fachkräfte verfügen

Kunden und Lieferanten

Im Rahmen der Optimierung bestehender Einkaufsprozesse benötigen zum Beispiel Lieferanten einen Zugriff auf Lagerbestände, zur automatischen Nachlieferung oder zur Abrechnung nach tatsächlichem Verbrauch.

Ein solcher Zugang soll nicht nur sicher sein, sondern nach Möglichkeit keinen Supportaufwand verursachen. Zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und zur Reduktion der Kosten für die Kundenbetreuung kann es auch sinnvoll sein, den Kunden einen direkten Zugriff auf Informationsdatenbanken wie z.B. Materialdatenbanken oder Konstruktionspläne zu gewährleisten.

In beiden Fällen gilt, dass der Zugang sicher, installationsfrei und mit geringstem Supportaufwand erfolgen muss.

Die passende Lösung für Ihre Anforderung:

Secure Boot Stick CL ist übergroß vor aufgeklapptem Macbook platziert

SECURE BOOT STICK [CL]


  Gehärtetes ECOS Secure Linux-Betriebssystem

  Sämtliche Software auf dem Stick

  2-Faktor-Authentisierung über Software-Zertifikat

  Integrierte Firewall

  Zentrales Management

Abbild von silbernem Secure Boot Stick HE

SECURE BOOT STICK [HE]


  Gehärtetes ECOS Secure Linux-Betriebssystem

  Sämtliche Software auf dem Stick

  2-Faktor-Authentisierung über Software-Zertifikat

  Integrierte Firewall

  Zentrales Management

  Hardware-Verschlüsselung für noch mehr Sicherheit

  2-Faktor-Authentisierung per Hardware-Anker

BSI-zugelassen

Abbild von schwarzem Secure Boot Stick SX mit Tastatur

SECURE BOOT STICK [SX]


  BSI-zugelassen für VS-NfD, EU- und NATO restricted

  Hochsicherer VS-NfD-Zugang via genua genuscreen 

  Gesicherte und gekapselte Stick-Umgebung

  Speziell gehärtetes ECOS Secure-Linux Betriebssystem

  Multi-Faktor Authentisierung über Smartcard

  PIN-Eingabe über Tastatur am Stick

  Zentrales Management und Remote-Aktualisierung

Sie interessieren sich für zusätzliche Informationen oder haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!